25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Kiel 2007

19.01.2008  |  Text: Marcus Ewers  |   Bilder: Marcus Ewers
Kiel 2007
Alle Bilder »
Kiel rockt! Deutschland im Herbst und scheinbar unzählige Tattooevents. Sich da als Schaulustiger die richtige Veranstaltung herauszupicken, bedarf schon einer gehörigen Portion Glück oder Sachkenntnis, um einer etwaigen Enttäuschung vorzubeugen.
Deutschland im Herbst und scheinbar unzählige Tattooevents. Sich da als Schaulustiger die richtige Veranstaltung herauszupicken, bedarf schon einer gehörigen Portion Glück oder Sachkenntnis, um einer etwaigen Enttäuschung vorzubeugen.

Best of Show Tattoo
Dieses Tattoo von Shorty, Pik Ass, gewann den »Best of Show«.


Gut beraten indes ist man auf jeden Fall mit dem Besuch der Kieler Convention.
Längst kein Geheimtip mehr, hat sich dieser Tattooevent in der Landeshauptstadt Schleswig Holsteins in den Jahren einen festen Namen im Tattookalender erarbeitet und das zu recht. Bereits zum sechstenmal richtete Veranstalter »das Dennis«, vom Studio »Tattoopoint Neumünster«, diesen Event mit viel Engagement und Spass an der Sache aus und die zahlreich erschienenen Besucher dankten es ihm. Da es auch das Wetter dieses Oktober Wochenendes gut meinte, (es war zwar kalt, trotzdem schien die Sonne), wunderte es mich nicht, dass gleich zu Beginn soviele Tattoofans zum altbewährten Ort, der Halle 400, pilgerten. Nicht allzu weit weg vom Hafenbecken gelegen, stellt diese, aus rotem Backstein gebaute Industriehalle, den idealen Background für diesen zweitägigen Event dar.

Psychobella Tattoo
Abgedrehte Psychobella, gestochen von Christian, on the road


Das Publikum aus dem hohen Norden kann sich wirklich freuen
, zusammen mit der alle zwei Jahre stattfindenden Hamburg Convention, zwei so grossartige Tattooevents in ihrer Region zu haben, ohne dass beide miteinander konkurrieren wollen. Jede hat ihr eigenes Flair, aber dennoch viele gemeinsame Besucher, mit denen ein Schnack immer wieder lohnt. Mit Support vom Fernsehsender »DMAX« stand Kiel diese Jahr ganz im Zeichen der Musik. Es gab unter anderem klassischen Rock, dargeboten von »Big Harry«, noch vielen bekannt aus der ersten Staffel der TV-Staffel »Big Brother«, der mit seiner Band bodenständigen Rock zum Mitsingen ablieferte, es aber sehr schwer hatte, die vorangegangene Live-Performance vom »Ski King« zu toppen, bei dem das Publikum schon mehr als aus dem Häuschen war.

Big Harry rockt die Tattoo-Convention
Big Brother »Harry« bei der Live-Performance.


Hier in Kiel kam der King selbst um Zugaben nicht herum
, was natürlich auch an seiner mehr oder minder lockeren Bekleidung, in Form einer Luftgitarre gelegen haben könnte, die er zum Abschluss trug. Wer es weniger mit Rock und Rock ’n’ Roll am Hut hatte, kam dafür bei den Live Auftritten des jungen Hip-Hop Ensembles »Skepsis«, sowie dem anschliessenden Act von »Joe Rilla« aus Berlin auf seine Kosten. Rilla, aus dem Fahrwasser »Aggro Berlin«, ist in der Rapszene kein Unbekannter. So konnte man bei ihm zu recht eindeutigen deutschen Reimen ordentlich die Hüfte schwingen. Besonders die junge Generation von Tattoofans ging dabei mächtig ab. Aber damit nicht genug in Sachen Musik:

Tätowierer mit Dauergrinsen
Mister Jungbluth und sein Dauergrinsen …


Zur Aftershowparty gab es drei weitere Bands,
die alle im Spektrum des Hard- Metalcores anzusiedeln waren. Allerdings gestaltete sich deren Show als eine Spur zu laut, so dass man nach Einspruch aus der umliegenden Nachbarschaft einen Gang runterschalten musste, um Ärger zu vermeiden. So wurde letztendlich sogar der »King« erneut ans Mikro gebeten, um etwas gediegenere Musik darzubieten. Das alles tat der Party und dem Spass aber keinen Abbruch. Überhaupt standen Freude und die gute Stimmung an beiden Tagen im Vordergrund. So passte auch wunderbar der aus München angereiste »Lord Insanity« ins Programm, der mit seinen schrägen Bühneneskapaden noch mal eins draufsetzte …

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:23 April 2019 05:59:58/veranstaltungen/kiel+2007_081.html