25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Evian 2007

19.01.2008  |  Text: Travelingmic  |   Bilder: Travelingmic
Evian 2007
Alle Bilder »
Die Tattooszene in Frankreich ist immer wieder für eine positive Überraschung gut. Seien es kreative Künstler oder eben eine neue Convention, die frischen Wind in die Welt der Tattoos bringen.
Evian am Genfer See war dieses Mal der kleine aber feine Treffpunkt für ausgezeichnete Tätowierer aus der ganzen Welt.

Leuchtturm Tätowierung
Alte finnische Schule von Tomi, Legacy Tattoo, Helsinki


Evian? Da war doch was?
Warum kommt einem dieser ziemlich verschlafene Kurort am Genfer See so bekannt vor? Ja klar, das Wasser, das man an praktisch an jedem Flughafen zu überteuerten Preisen erstehen kann, soll besonders gesund sein … Nun gut, wegen des schmackhaften Wassers hatte ich nicht die Fähre vom schweizerischen Lausanne über den See genommen. Auch wenn sich das Städtchen mit gerade einmal 7500 Einwohnern durch sehenswerte Jugendstil-Architektur und eine reizvolle Umgebung auszeichnet, war der wahre Grund die Einladung des allseits beliebten Dats aus Frankreich zu seiner ersten Convention in Evian gewesen. Der Betreiber des Internetportals Tattoo Passion hatte seine Beziehungen spielen lassen und solche Conventionmuffel wie den amerikanischen Ausnahmetätowierer Kore Flatmo dazu überredet, auf seinem Event im herrlich geräumigen dreistöckigen Palais de Congrès zu arbeiten. Angesichts der Tatsache, dass der Spezialist für sanfte Schattierungen und ästhetische Frauenportraits in seinen 18 Jahren Karriere gerade mal auf fünf Conventions tätowiert hat, eine reife Leistung.

New-School Tattoo
Böses New-School Mädchen, geinkt von Navette, Viva Dolor (Lyon, F)


Auch sonst konnten sich die Besucher aus der Ferne sehen lassen:
Neben Clay Decker aus Hollywood war auch noch das Team von Scapegoat Tattoo nach Evian gekommen. Die sympathischen Jungs aus Oregon betreiben in Portland einen der wenigen konsequent veganen Tattooshops. Sie geben sich enorme Mühe, ausschließlich Materialien zu verwenden, die garantiert frei von Tierprodukten sind. Kein leichtes Unterfangen … und schöne Tattoos machen sie auch noch! Die Jungs von Lost Arts aus Salt Lake City hatten eine Menge Spaß mit ihren Freunden Tom und Christian, in deren Studio 08/15 Tattoo in Krefeld sie sowieso öfters zu Gast sind.

Buddhistisches  Sleeve
Buddhistisches  Sleeve von Merry Tattoo (Verdun, F)


Aus Japan war Horitsuna mit seinem Team aus Osaka gekommen.
Der Meister aus dem Land der aufgehenden Sonne tätowierte den ganzen Samstag, über acht Stunden lang einen Kunden, der sich spontan entschieden hatte, als erste Tätowierung Brust und Oberarm komplett mit einem japanischen Drachendesign zuzumachen. Er hielt ohne Murren durch und kassierte dafür verdienterweise die »Best of Saturday«-Trophäe. Respekt!

surrealistische Tätowierung
Abgefahrener gehts kaum – surrealistisches Frauen-Portrait von Lea Naho, On the Road Tattoo


Neben Horitsuna arbeitete auch dessen Kumpel Augustine
, der sonst in Singapur tätowiert, und in Evian gleichfalls reichlich Beschäftigung fand. Direkt daneben betätigte sich der weitgereiste Jarno Kantanen aus Finnland, der mir noch den Tipp gab, doch im kommenden April zum »Tattoo Boat« nach Skandinavien zu kommen. Bereits im vergangenen Jahr sei es recht spaßig gewesen, mit einer Horde ausgezeichneter Tätowierer zwei Tage lang auf einer Fähre zwischen Finnland und Schweden zu pendeln. Natürlich nur um Parallelen zur maritimen Historie der europäischen Tätowierung zu ziehen! Außerdem bräuchten sie jemanden, der die Veranstaltung dokumentiert, da sich niemand an die letztjährige Ausgabe erinnern könne. Das muss ich mir, glaube ich, gut überlegen …

Der komplette Artikel mit allen Pics befindet sich in der Januar-Ausgabe …

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:23 April 2019 06:29:30/veranstaltungen/evian+2007_081.html