25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Convention Krakau 2012

31.08.2012  |  Text: Aga X Hairesis  |   Bilder: Aleksandra Skoczylas
Convention Krakau 2012
Alle Bilder »
Ich wollte schon immer mal die Krakau-Convention besuchen, so viel Gutes war mir über sie zu Ohren gekommen. Leider kam immer etwas dazwischen. Doch eines Tages kaufte ich mir das Flugticket und trug den Termin rot in meinen Kalender ein.
Convention Krakau 2012
»


Hübsche tätowierte Babes in abgefahrenen Outfits: Krakau war schrill und bunt!


Außen grau, innen WOW! 
So bin ich also hier,
in Krakau, und fahre nach Chemobudowa zum Tattoofest. Das Gebäude mag von außen nicht sehr ansprechend sein, aber selbst eine große graue Schachtel kann von innen aufregend sein, wenn sie mit unglaublichen Kunstwerken und einer positiven Atmosphäre gefüllt ist. Ich trete ein und erkenne rechts sofort Jess Yen, der an einem Backpiece arbeitet, dann sehe ich das Team von Kult Tattoo, einem ortsansässigen Studio, das weltweit bekannt ist. Daveee und Edek – läuten bei diesen Namen irgendwelche Glocken? Nun, das sollten sie, denn diese Jungs reisen durch die ganze Welt, um ihre fantastische Kunst zu zeigen. Dann treffe ich auf das Organisationsteam und nach einem warmen Willkommensgruß fahre ich mit meiner Entdeckungstour fort.

Tattoo von Gozdi, Blak Star Tattoo (PL)
Tattoo von Luk, Art Force Tattoo (PL)

Coole Sau, die Ratte. Geinkt hat sie Luk vom Art Force Tattoo-Studio (PL).
Gozdi von Blak Star Tattoo (PL) lässt pinke Donuts Dreirad fahren
.


Gleich am Anfang gibt es auf der Bühne eine besondere Vorführung: Die Firma Vans Authentic hat einige fabrikneue weiße Schuhe gespendet, die von verschiedenen Künstlern angemalt und später versteigert werden. Der Erlös kommt dem Krakauer Zoo zugute. Bemalt werden die Schuhe von Tätowierern Daveee, Edek, Marcin Surowiec, Fishero, Bartosz Panas, Hakan, Ed Perdomo, Saxe, Victor Portugal, Adriaan Machete, Anders Aagesen, Bam, von Boog und Lehel Nyeste.
 

Convention Krakau 2012
Preise für die hässlichesten Tattoos  
Das Programm ist voll von Darbietungen und Modenschauen und liefert vielseitige Unterhaltung. Jeder kommt auf seine Kosten. Vor der Bühne schieben sich die Menschenmengen hin und her. Am Samstag gibt es den ersten Wettbewerb. Dabei handelt es sich – aufgepasst! – um den Preis für das hässlichste Tattoo! Eine beim Publikum sehr beliebte Kategorie und ein echter Eisbrecher. Was für eine großartige und lustige Idee, damit den Wettbewerbsteil zu beginnen!
Die Menge nach einem so aufregenden Wettkampf wieder zu beruhigen ist Aufgabe des alternativen Haarstudios Cocacabana. Wenn ihr dachtet, man könne heutzutage alles Mögliche mit Haut und Tinte anstellen, muss ich euch sagen, dasselbe gilt aber auch für Haare. Denn die Mädels vom Cocacabana haben wirklich viel Fantasie und noch mehr Können.
Nach dieser Vorstellung starten die ernsthafteren Wettbewerbe. Ich wusste schon vor meinem Besuch in Krakau, dass ich mit Tätowierungen von sehr hohem Qualitätsstandard zu rechnen hatte, aber was ich dann zu sehen bekam, hat alle meine Erwartungen übertroffen. Gewöhnlich sehe ich auf Conventions Arbeiten, die zu 50-60% in Ordnung sind, beeindruckend oder auch mal atemberaubend, aber es gibt immer noch einen großen Anteil von Arbeiten, die man nicht wirklich als Meisterstücke bezeichnen kann. Hier in Krakau dagegen sind die meisten Sachen umwerfend und außergewöhnlich gut ausgeführt. Niemals war ich backstage mehr mit fotografieren beschäftigt als hier.

Nicht zu beneiden: die Jury  
Besonders zwei Tätowierer fielen mir ins Auge. Ich kann von Silvia Prettos Frauenporträts einfach nicht den Blick abwenden. Ich liebe ihre großartige Farbauswahl und die Ausarbeitung der Details. Das trifft auch auf die Arbeit von Randy Engelhard zu. Randy arbeitet im deutschen Studio Heaven of Colours. Es ist keine Übertreibung, wenn ich behaupte, dass der Name des Studios perfekt zu seinen Arbeiten passt.

Convention Krakau 2012, Tattoo von Silvia-Pretto, Princess-Tattoo (IT)

Anmutige Porträts von Silvia Pretto, Princess-Tattoo (IT).


Ich sehe wunderschöne Sleeves von Tofi und Bartosz Panas, beide präsentierten meisterhafte Fähigkeiten im Gemäldestil. Ich könnte stundenlang die vielen einzelnen Arbeiten beschreiben. An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich die Jury wirklich nicht beneide, die viele harte Entscheidungen zu treffen hat. Ich wollte nicht in deren – wenn auch bunter – Haut stecken!

Zwischen den Wettbewerben gibt es Auftritte der Grotesque Singers und der Trash Brand Modenschau. Nachdem der Gewinner des Best-of-Day-Tattoos feststeht, wird die Bühne von der legendären Superfly Suspension Crew aus Berlin übernommen. Sie haben einen Stargast dabei: Coco Katsura aus Japan. Letztes Jahr hatte ich das Vergnügen, ihre professionelle Suspension- und Bondage-Show auf einer viel größeren Bühne sehen zu können. Als ich ihnen hier in Krakau zusehe, erkenne ich, dass es keinen Unterschied macht, ob die Bühne groß oder klein ist. Ihre Darbietung lässt einen einfach sprachlos und mit vor Staunen weit geöffneten Augen zurück.
Nach diesem Tag voller Unterhaltung und dem Summen der Tätowiermaschinen im Ohr, gehen wir zur Party danach im Hard Rock Cafe im Herzen Krakaus. Ich sitze hier draußen auf dem berühmten Marktplatz, genieße das schöne Wetter und unterhalte mich mit alten und neuen Freunden – das perfekte Ende eines großartigen Tages.

Tätowierer bei der Arbeit, Convention Krakau
Um den Besuchern ein Gefühl fürs Tätowieren zu vermitteln, gaben die Veranstalter kleine Workshops auf denen sie die Besucher Bananenschalen tätowieren ließen.


Auf der Bühne ist immer was los  
Sonntag, der zweite und letzte Tag der Convention. Mir wird bewusst, dass der Vortag so ausgefüllt war, dass ich noch nicht einmal Zeit hatte, ein Tattoo-Seminar zu besuchen oder von Stand zu Stand zu schlendern, um mir genauer anzusehen, was so alles unter die Nadeln kommt. Ein kurzer Tag, denn es gibt noch so viel zu sehen und so viele Leute, mit denen ich mich unterhalten möchte.

Ich laufe immer wieder zu den Contests, fotografiere einige hübsche Mädchen in Latex und mache Bilder von den Künstlern bei der Arbeit. Mein Tag fliegt geradezu vorbei. Auf der Bühne ist immer was los. Nicht einen Moment ist sie unbesetzt. Es gibt eine Vorführung von Mädchen in Latexkleidern von Pandora Deluxe aus London. Die Designerin präsentiert ihre neueste Kollektion »Ka-Pow!«, die von Comic- und Filmfiguren inspiriert ist. Es gibt auch eine Side- und Fakirshow mit Krystian »Dervush« Minda und einige lustige Wettbewerbe mit Preisen für das Publikum.

Tattoo von Broda, Stara Baba Tattoo (PL)Tattoo von Hakan Handgranat (SE)
Chimären-Tattoos, wie hier von Hakan Handgranat aus Schweden, sind stark im Kommen.
Broda von Stara Baba Tattoo aus Polen stach diese Popcornszenerie.


Die Transformation des  Conventiongebäudes  
Das graue Gebäude, in dem wir uns befinden, wird mehr und mehr von buntem Graffiti bedeckt. Das Thema lautet »Genetisch veränderter Organismus«, kurz GVO.
Darek Paczkowski, Straßenkünstler, ist verantwortlich für diese spaßige und gleichzeitig auch sehr informative Aktivität. Er betont, dass genetisch veränderte Organismen nicht nur ein Problem der Landwirtschaft sind, sondern auch die Einwohner von größeren Städten betreffen. Viele Leute assoziieren GVO nur mit etwas, das gefährlich für die Gesundheit ist. Darek möchte, dass man bedenkt, dass sie aber auch eine riesige ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe verursachen können. Jeder ist willkommen, seine Spraydosen mitzubringen und sich in die Liste der Künstler einzutragen, die gegen GVO sind.

Krakau, so   besonders  
Wo rennt die Zeit nur hin? frage ich mich mehrmals an diesem kurzweiligen Wochenende. Es hat so viel Spaß gemacht, das Tattoofest in Krakau zu besuchen und so viele bekannte Gesichter wieder zu sehen und neue Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen. Meine Hochachtung gilt den Organisatoren. Sie haben einfach an alles gedacht. Aber das ist auch kein Wunder, denn ich kenne Radek, Ola und Krysia von vielen europäischen Tattoo-Conventions. Sie sind schon seit Jahren Profis in der Szene und sammeln selbst auch Tätowierungen. Sie gehören zu den Leuten, die es lieben, sich mit Leuten zu umgeben, die dieselbe Leidenschaft teilen. Sie haben es fertiggebracht, eine wundervoll freundliche, heimelige und vor allem sauwitzige Atmosphäre zu schaffen.
Wie oft kann man solch einen Einsatz bezeugen? Okay, ich habe das ein paar Mal auf einigen Musikshows erlebt, aber noch nie auf einer Tattoo-Convention. Spricht das nicht für sich selbst? Gut gemacht, ihr Leute vom Tattoofest-Team, dass ihr diese Veranstaltung für jeden so besonders gemacht habt. Ich vermisse den Ort und die Menschen dort jetzt schon.


  Teilen
Topseller im Shop
Stand:25 April 2019 03:53:08/veranstaltungen/convention+krakau+2012_128.html