25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Convention Frankfurt 2014

21.05.2014  |  Text: Dirk-Boris  |   Bilder: Katrina Friese
Convention Frankfurt 2014
Alle Bilder »
Overkill! Overkill! Bei dem Überangebot an Spitzentätowierern sieht man auf der Tattoo-Convention Frankfurt oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.


Die Pokale bei den Contests waren hart umkämpft. Frankfurt fixierte auch damit seinen Status, einer der ganz großen Conventions zu sein.Die Convention Frankfurt lockt sowohl Szenepublikum als auch nicht-Tätowierte an.
(l) Die Pokale bei den Contests waren hart umkämpft. Frankfurt fixierte auch damit seinen Status, einer der ganz großen Conventions zu sein. (r) Die Convention Frankfurt lockt sowohl Szenepublikum als auch nicht-Tätowierte an.


Hoppla – war da nicht eben Noi Siamese vom 1969 Tattoo, dachte ich mir, während ich zum gefühlt hundertsten Mal durch die Messehalle 5 lief. Ich ging noch mal zwei Schritte zurück – tatsächlich, der Asia-Experte aus Oslo saß da, ganz unauffällig, beinahe hätte ich ihn übersehen. Zwei Gänge weiter Remis, der Realistic-Profi aus Irland. Auch ihn hatte ich erst wahrgenommen, als ich die Reihe schon ein halbes Dutzend Mal abgeschritten hatte. Und das passierte einem in Frankfurt ständig: Einige der weltbesten Tätowierer, die bei jeder anderen Tattoo-Messe gefeierte Headliner wären, saßen da an unauffälligen kleinen Ständen, die man leicht übersehen konnte. Das Angebot an Spitzentätowierern war nahezu inflationär, selbst Souryou, Sohn des legendären Irezumi-Großmeisters Horiyoshi III aus Yokohama, war hier einfach einer unter vielen.

Sieht brutal aus, soll aber weniger schmerzhaft sein als das Tätowieren mit Maschine: die japanische Tebori-Technik. Jay von Taiwan Tiao Tattoo stach dieses spektakuläre Kunstwerk.
(l) Jay von Taiwan Tiao Tattoo stach dieses spektakuläre Kunstwerk. (m) Unter die Zirkusleute mischten sich auch blutdurstigere Gestalten. (r) Sieht brutal aus, soll aber weniger schmerzhaft sein als das Tätowieren mit Maschine: die japanische Tebori-Technik.


Inflationäres Angebot an Top-Tätowierern
Frankfurt ist in dieser Hinsicht seit einigen Jahren einfach ein absoluter Overkill, die Menge an erstklassigen Tattoo-Künstlern ist kaum noch überschaubar. Bei Conventions habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, stets von allen anwesenden Tätowierern Visitenkarten mitzunehmen. Man erinnert sich dann besser an Begegnungen, Gespräche und Eindrücke. Doch in Frankfurt geht das eigentlich gar nicht. Wollte man Business-Kärtchen von allen Tattoo-Künstlern einsammeln, bräuchte man dafür einen Schuhkarton. »Ich hab erst gedacht, so groß ist das hier doch gar nicht«, meinte mein Kollege Perry vom englischen Magazin Total Tattoo, »erst als ich versuchte mir alle Reihen und Gänge anzuschauen, wurde mir klar, welche Ausmaße diese Veranstaltung hat!«

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:25 April 2019 03:51:46/veranstaltungen/convention+frankfurt+2014_145.html