10. Tattoo Expo Zwickau

23.03.2018  |  Text: Jula Reichard  |   Bilder: Phil Fassrainer, Manuel Knülle
10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau 10. Tattoo Expo Zwickau
10. Tattoo Expo Zwickau
Alle Bilder »
Fulminanter Start ins Convention-Jahr 2018: Die Tattoo Expo in Zwickau vereint die Crème de la Crème internationaler Realistic-Künstler und punktet mit einmaliger Atmosphäre.
Wer hätte gedacht, dass sich eine Convention auf Weltniveau ausgerechnet in Zwickau etablieren lässt? Tätowierer und TV-Star Randy Engelhard bewies nun schon zum zehnten Mal, dass eben genau das möglich ist. Dem Realistic-Pro, der sich mit seiner Arbeit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht hat, gelingt es nun schon seit vielen Jahren, die renommiertesten Künstler aus aller Welt sowie nationale Aus-nahmetalente auf seinem Event zu vereinen. Dafür reicht es beinahe schon, wenn er all seine Freunde einlädt, denn Randy ist auf Du und Du mit dem Who is Who der Tattooszene. 

Ein beeindruckendes Bild der Tattoo Expo, geknipst von Manuel Knülle

Am dritten Wochenende des Jahres gab die Tattoo Expo den Startschuss für die neue Convention-Saison und legte in Sachen Künstlerniveau, Tattoos, Organisation und letztlich Atmosphäre ordentlich vor. Auch wir waren vor Ort und haben das Event unter die Lupe genommen.

Wo soll man anfangen? Eine Convention, die im Line-up Hochkaräter wie Boby Tyrell, Paul Acker, Steve Butcher, Julian Siebert, Marco Klose, Sam Barber, Jak Connolly, Anjelika Kartasheva, Benjamin Laukis, Andy Engel und viele, viele mehr führt, ist nur sehr schwer in Worte zu fassen. Zu Randys Jubiläum kamen jedenfalls all diese Tattoo-Koryphäen – und das zieht natürlich auch viele interessierte Besucher und Kunden an. 

Julian Siebert aus München nahm sich in Zwickau wieder ein ganzes Backpiece vor. Das hat Methode!

Wer sich die Tattoos betrachtet, die rund achtzig ausgewählte Artists in Zwickau an drei Tagen tätowierten, wird schlichtweg reizüberflutet. Von den frischen Werken abgesehen, wurden auch diverse Tattoos gezeigt, die bereits abgeheilt waren. Die meisten sorgten ob ihrer Qualität für großes Staunen und viel Gesprächsstoff unter den Besuchern. Einmal die eigenen Kunstwerke, die man so mit sich trägt, unter Gleichgesinnten präsentieren, sich darüber austauschen und letztlich wieder neue Tattoopläne schmieden – ein Bild, das die Convention prägte und das ganze Event so besonders machte.

In Zwickau vereinten sich vor allem Tattooliebhaber, die zu schätzen wussten, was dort geboten wurde. Auf der anderen Seite waren die Tätowierer allesamt beschäftigt. Neid, Missgunst oder gähnende Langeweile gab es schlichtweg nicht. Die liebevolle und lückenlose Organisation sowie das originelle Rahmenprogramm taten ihr Übriges und rundeten das gesamte Event ab. 

Anjelika Kartasheva tätowierte das kleinste Realistic-Piece der Expo

Apropos Rahmenprogramm. Das gibt es so auch nicht alle Tage zu sehen: Die Besucher erfreuten sich an Hypnoseshows und einem Ohrfeigen-Contest. Erstere waren wirklich ultrakomisch anzusehen und kaum zu begreifen. Ein paar beruhigend gesäuselte Worte des Hypnotisieurs reichten, um eine unbedarfte Messebesucherin in den Glauben zu versetzen, sie sei die Veranstalterin der Expo. Wie selbstverständlich ging sie durch das Publikum und bedankte sich bei jedem mit Handschlag für den Besuch der Messe. Der Ohrfeigen-Contest am Samstagabend war zu dieser lustigen Show ein hartes Kontrastprogramm: In mehreren Runden verteilten ein paar tapfere Jungs gegenseitig Schellen, die sich gewaschen hatten. Zu gewinnen gab es Ruhm, einen Siegergürtel und 500 Euro.
Und auch der Tattoocontest hinterließ zahlreiche Gewinner, nicht nur auf der Bühne: Denn was die Besucher darin zu sehen bekamen, war Weltniveau.

Anjelika Kartasheva ist die Contest-Äbraumerin – u. a. mit diesem Sleeve


Veranstalter Randy Engelhard

Tätowierer und TV-Star Randy Engelhard feierte mit der diesjährigen Tattoo Expo den zehnten Geburtstag und auch sonst läuft es bei ihm rund. Mit seiner Lifestyle Passage in der Zwickauer Innenstadt setzt er seit 2015 in Sachen Tattooshop neue Maßstäbe. Die Passage vereint Tattoostudio, Piercingshop, stylische Bar, Klamottenladen und Beautypalace in einem. »In Deutschland gibt es, soweit mir bekannt, kein anderes Tattoostudio mit diesem Konzept. Da staunte sogar Mario Barth nicht schlecht, der aus den USA anderes gewohnt ist«, erzählt Randy bei der Aftershowparty am Convention-Abend in seiner Bar. »An allem, was ihr hier seht, hab ich selbst Hand angelegt, gebastelt und geschraubt. Da war kein Innenarchitekt da, der alles im Katalog bestellt und durchgestylt hat.« Unterstützt wird Randy auch bei der Organisation seiner Expo von der Frau an seiner Seite, Janine van Holloway. Sie betreibt in der Lifestyle Passage das Permanent-Make-up-Studio »Queenline Contour«. Übrigens: Die Castings für die neue Runde von Randys TV-Show Horror Tattoos starten im März.

Randy Engelhard feierte mit der diesjährigen Tattoo Expo den zehnten Geburtstag.
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:26 September 2018 03:39:41/veranstaltungen/10+tattoo+expo+zwickau_18216.html