25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus

06.02.2019  |  Text: Heide Heim  |   Bilder: Kerem Bakir (Porträt), Mo Ganji (Tattoo)
Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus
Tätowierer Mo Ganji: Tattoos wie ein Lebenszyklus
Alle Bilder »
Mit nur einer durchgezogenen Linie sticht der Deutsch-Iraner Mo Ganji in Berlin bildhafte Motive. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr im Kurzporträt im Rahmen des TätowierMagazin-Jubiläums.
Eine durchgezogene Linie, mehr braucht Mo Ganji (36) nicht, um Landschaften, Tiere, selbst Porträts zu stechen. »Alle Tattoos sind im Grunde gleich, sie bestehen aus einer Linie, die einen Anfang und ein Ende hat, genauso wie der Lebenszyklus. Die Linie bleibt immer erhalten, nur die Form verändert sich«, erklärt Mo Ganji sein Konzept. »Das ist wie in der realen Welt: Ich, mein Hund, der Baum … alles besteht aus derselben Energie, die unterschiedliche Formen annehmen kann.«
Seit dem Jahr 2015 experimentiert Mo Ganji mit dieser Darstellungsform, einziger Luxus in der Technik sind zweier­lei Linienstärken, mit denen er seine Bilder variiert. Und drei kleine Punkte, Mo Ganjis Signatur, die für Körper, Geist und Seele steht. Diese Reduktion mit dem Grundsatz »Weniger ist mehr« spiegelt sich nicht nur in seinen Motiven, sondern in seiner ­ganzen Lebensführung.

Die drei kleinen Punkte, die für Körper, Geist und Seele stehen, sind Mo Ganjis Signatur.
Die drei kleinen Punkte, die für Körper, Geist und Seele stehen, sind Mo Ganjis Signatur.
Technisch überzeugt er mit seinen Arbeiten. Immer behält er den Fluss bei und zieht ohne sichtbare An- und Absetzer selbst lange Linien sauber durch. Das Ergebnis ist ein sehr formreduziertes Motiv, das in seiner Gegenständlichkeit nicht nur gut zu erkennen ist, sondern auch noch dreidimensional wirkt. Wie perfekt er mit diesen spärlichen Hilfsmitteln wie Linienführung und Perspektive umzugehen weiß, zeigt sich im emotionalen Ausdruck, den er beispielsweise seinen Porträts verleiht.
Bisher halten sich die Kopisten zurück, womit der Berliner Mo Ganji noch weltweit als einziger Tätowierer Single-Line-Tätowierungen mit nur einer durchgezogenen Linie auf diesem Niveau umsetzt.

Kontakt:
Mo Ganji
Privatatelier | Berlin-Wilmersdorf
E-Mail: info@moganji.com
Im Web: www.moganji.com
 Instagram: moganji

 
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:23 March 2019 17:28:37/t%C3%A4towierer/taetowierer+mo+ganji+tattoos+wie+ein+lebenszyklus_19304.html