25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Handwerkerin Stella Morgner

21.05.2008  |  Text: Heiko  |   Bilder: Heiko
Handwerkerin Stella Morgner
Alle Bilder »
Schellack, Schoko und Tattoos – Stella Morgner hat es geschafft sich tätowiert und gepircte als selbständige Handwerkerin zu etablieren. Wir haben der bunten, lustigen Power-Frau einen Besuch abgestattet …
Stella Morgner, die sich nach 15 Jahren im Berufsleben den Traum einer zweite Ausbildung zur Tischlerin erfüllte, hat es geschafft sich tätowiert und gepircte als selbständige Handwerkerin zu etablieren. Wir haben der bunten, lustigen Power-Frau einen Besuch abgestattet.

Die tätowierte Handwerkerin Stella Morgner

Stella an ihrem Arbeitsplatz. Die acht Knöpfe der Handwerker-Weste stehen für einen Arbeitstag mit acht Arbeitsstunden.


Idstein, ein hübsches Städtchen in einer der schönsten Regionen Hessens, dem Taunus. Hier, inmitten der von Fachwerkhäusern gesäumten Altstadt, findet sich in der Obergasse 7 die kleine Werkstatt von Stella Morgner. Ihr Hauptgeschäft ist das Restaurieren, wenn ihr die Zeit bleibt, fertigt Stella außerdem verschiedene Wohn-Accessoires. Stella erwartet mich freudestrahlend, und auch ihr getrennt von ihr lebender Mann Tom hat sich eingefunden, denn einen Besuch vom TätowierMagazin kann er sich nicht entgehen lassen. Stella zeigt mir ihre Werkstatt, erklärt mir, wie sie hier abgenutzte Möbel mittels Schellack-Politur wieder auf Hochglanz bringt und präsentiert stolz ihr antikes Aufbewahrungs-System, welches noch aus der alten Idsteiner Apotheke stammt.

Stellas Logo-Tattoo

Stella hat sich ihren Logo-Stern auf den Ellenbogen inken lassen.


Im Interview berichtet sie mir, dass sie durch Tom, der eine eigene Schreinerei hat, nach 15 Jahre als Krankenpflegerin auf die Idee zur Zweitausbildung kam. »Ich habe angefangen mit Teilen aus der Restkiste zu basteln und in der Werkstatt zu helfen, wollte aber nicht der Muckel sein. Also habe ich mir einen Ausbildungsbetrieb gesucht, der auf das Restaurieren spezialisiert war. Die zwei Jahre waren sehr hart, mit 33 muss man das Lernen erst wieder erlernen. Außerdem war unser Sohn da …«

Eltern mit Tattoos – eine Kombination, die hier sehr gut funktioniert

Bunte Familie: Stella und Tom leben zwar getrennt, geht es aber um einen gemeinsamen Auftrag oder ihren Sohn Max sind sie ein perfektes Team.


Stella hat diese schwierige Zeit durchgestanden, die Prüfung mit eins bestanden, dann aber Schwierigkeiten einen Job zu finden, so dass sie mit dem Gedanken an die Selbständigkeit spielte. Tom bestärkte sie in ihrem Vorhaben und unterstützte sie. Seit Dezember 2005 ist sie nun ihre eigene Chefin. Stella hat keine Probleme mit ihren Tattoos und Piercings. Betritt ein Kunde die Werkstatt, offenbart der erste Blick manchmal Gedanken wie »oh Gott, wie sieht die denn aus«. Dann braucht Stella die, wie sie es nennt »zweite Chance«. Aber sie ist ein offener und sympathischer Mensch, geht auf die Leute zu, und schnell merkt ihr Gegenüber, dass sie etwas von ihrem Handwerk versteht. »Wenn ich hier stehen und ein langes Gesicht machen würde, käme da sicher nichts zustande.

Drachen-Tattoo auf Stellas Bein

Drachen und Kirschblüten sind Stellas Thema. Sie finden sich mehrfach auf ihrem Körper.


Man muss den Leuten zeigen, dass man ein Mensch ist. Tattoos und Piercings sind meine Vorlieben, aber ich stell das nicht in den Vordergrund.« Ihr erstes Tattoo hat sie sich mit 19 stechen lassen. »Da hatte ich gerade meinen Motorrad-Führerschein gemacht und mir einen Chopper zugelegt. Da musste natürlich auch ein Tattoo bei. Habe mir, ganz klassisch für ein Mädel, einen Schmetterling aufs Schulterblatt machen lassen.« Gestochen hat den Tommy, vom South-West Tattoo (Nidda), der dieses Jahr bereits zum 16. mal die Frankfurter Tattoo-Convention veranstaltet hat (Artikel ab S.16). Dann standen die Nadeln für Stella erstmal einige Zeit still. Erst Tom, der tief in der Frankfurter Szene verwurzelt ist, brachte sie erneut zum Tätowieren zurück. Tom hat eine steile Tattoo-Karierre hinter sich und kennt die Frankfurter Szene.

Den vollständigen Artikel findet ihr in der Juni 08 Ausgabe …

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:25 April 2019 10:37:25/szene/handwerkerin+stella+morgner_085.html