25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Die Gewinner des TM Leser-Foto-Wettbewerb

Die Gewinner des TM Leser-Foto-Wettbewerb
Alle Bilder »
Normalerweise machen wir die Fotos und schreiben die Texte zu unseren Artikeln selbst – für das 150. Heft hattet ihr Gelegenheit, uns eure Sicht und eure Eindrücke zum Thema »Tätowierungen« zu zeigen. Hier die zwölf schönsten Einsendungen zu unserem Leser-Fotowettbewerb!


TM Leser-Fotowettbewerb!Was wäre eine Zeitschrift ohne ihre Leser?

In die 150. Ausgabe  des TätowierMagazins flossen von Anfang an eure Ideen, Vorschläge, Lob und Kritik mit ein und machten das TM im wahrsten und besten Sinne des Wortes zu einem Szenemagazin.


Zu unserer Jubiläumsausgabe haben wir euch die Möglichkeit gegeben, ganz unmittelbar zu eurem TätowierMagazin beizutragen, indem ihr uns nämlich eure Sicht auf euer Lieblingsthema »Tattoo« zeigen konntet. Aus den zahlreichen Einsendungen zu unserem Leser-Fotowettbewerb haben wir die schönsten, originellsten und witzigsten ausgesucht und zeigen euch diese auf den folgenden Seiten, zusammen mit den Beschreibungen der Bilder durch die Fotografen selbst. Wir waren sehr begeistert von den völlig unterschiedlichen Ansätzen, Ideen und Foto-Stilen und auch von den tiefgründigen oder auch witzigen Überlegungen und Hintergründen, welche die Foto-Künstler uns schilderten. Es war sehr interessant, auf diese Art und Weise mehr über unsere Leser zu erfahren – auch wenn wir manchmal, beispielsweise im Fall von Jantinas Katze, auch mit etwas weniger detaillierten Infos ausgekommen wären …



Platz 1 – Marcel aus Dülmen

Platz 1 Leser-FotowettbewerbMoin TM-Team, anbei mein Beitrag zum Thema Leser-Foto Wettbewerb.
Er zeigt die Entstehung meines dritten Tattoos. Der Auslöser war die Geburt meines Sohnes am 30. 06. 2006. Beim Studium des TM und weiteren Magazinen bin ich auf eine Holzschnitzerei von Evelyne Roth gestoßen. Wenn ich mich recht erinnere, hattet ihr im Sommer 2006 einen Bericht über das Unperfekthaus in Essen gebracht. Evelynes Schnitzerei war dort abgebildet und galt mir als Inspiration.

Zeitgleich sollte das Tattoo auch unsere Hochzeit vom 19. 08. 2005 beinhalten. Das Treibholz darunter trägt die Aufschrift »Jesper.«
Die Skizze zeigt meinen endgültigen Entwurf mit dem ich zu Heiko und Goran von Top Notch Tattoo in Marl ging. Wie ich erst später herausfand sind Heiko und Evelyne zusammen.

Goran hat sich sehr engagiert und mir in einer netten Session das Tattoo gestochen. Mit dem Tattoo bin ich absolut zufrieden da es drei persönliche Lieben und Vorlieben vereint. Meinen Sohn, unsere Hochzeit und meine Liebe zu Ostfriesland.
Goran arbeitet mittlerweile bei Iron Cross in Bochum.



Platz 2 – Pegula aus Berlin


Platz 2. Leser-FotowettbewerbHallo und viele Grüße aus der geilsten Stadt: Berlin.
Dass eure Zeitschrift eine mit der spannendsten Lektüren auf dem Markt ist, ist euch mit Sicherheit bekannt.

Deshalb unterstütze ich auch eure Aktion »150. Ausgabe TM« mit ein paar Fotos zur Bereicherung. Dieses Foto entstand durch die Umsetzung von »Schimmer und Siska.« Leider ist mir nicht bekannt, mit welchem Programm die Bilder bearbeitet wurden. Ein lebendes fast-Kunstwerk, welches aber noch lange nicht vollendet ist. Seit vielen Jahren wurde und werde ich von Yvonne Ziegler »Blut und Eisen« in Berlin bearbeitet. Es gibt noch so einiges zu tun, etwas das sich hoffentlich auch noch über die kommenden zehn Jahre ziehen wird. In diesem Sinne, liebe Grüße an Yvonne, du hast mir so viel gegeben, ich bewundere deine Arbeit, ich bin sooooooo stolz, diese auf meinem Körper tragen zu dürfen. Wir sehen uns bald wieder und viele Grüße an dein Team.



Platz 3 – Miriam aus Brieske


Platz 3. Leser-FotowettbewerbHallo, ich heiße Miriam und bin 22 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dörfchen und falle, wie man sich vielleicht denken kann, dort sehr auf.

Erstmal was zu meinen Tattoos; mein linker Arm stammt von Jan (Für Immer, Berlin) und für die Verschönerung meiner Rippen hat Lutz gesorgt (Artcore  Ink, Finsterwalde). Mein erstes Tattoo bekam ich mit 14, eine kleine Rose mit einem Tribal auf meiner Schulter, mittlerweile von schönen Lilien überdeckt. Lediglich die schwarzen Linien sind noch leicht zu erkennen. Tattoos faszinieren mich also schon seit meiner Jugend. Ich bin ein Mensch der die Natur sehr liebt und schätzt, dort hole ich mir immer wieder Kraft und Lebensmut. Das ist schon so, seit ich denken kann, deshalb die vielen Blumen auf meinem Körper. Wenn ich einen Baum umarme oder mich auf den Boden lege, kann ich eine enorme Kraft spüren, auch wenn das komisch klingen mag, aber es ist tatsächlich so. Bäume geben mir irgendwie ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit.

Außerdem bin ich ein großer Tiernarr, ich liebe Tiere über alles. Für mich sind sie keine niedrigere Lebensform als Menschen, ich sehe sie gleichrangig. Um so wichtiger ist es mir, dass sie die gleichen Rechte haben wie wir, dafür setze ich mich aktiv ein. Ich bin seit vier Jahren Vegetarier und Mitglied beim Tierschutzverein PETA.

Seit fünf oder sechs Jahren beschäftige ich mich mit der Welt der Waldgeister, Elfen, Elben, Kobolde usw., welche mich sehr fasziniert. Auch wenn es kindisch klingen mag, aber mein »Traumberuf« wäre es eine Elfe zu sein und den Wald und die Tiere zu schützen. Schon immer träume ich auch vom Fliegen; als Kind bin ich immer wieder vom Bett gesprungen, weil ich dachte ich könnte es dadurch irgendwie schaffen abzuheben. Ich war  total davon überzeugt. Nun ja, jetzt weiß ich natürlich das es nur in meinen Träumen funktioniert. Mit den Fotos habe ich versucht einen Teil meiner Träume, zumindest visuell, umzusetzen. Sie sollen romantisch sein, fantasievoll und auch einen Hauch erotisch, denn Elfen gelten auch als Künstler der Verführung. Bei der Umsetzung hat mir meine kleine Schwester geholfen (12 Jahre). Sie macht das Klasse, sie hat schon öfters Fotos für mich gemacht. Ich finde sie hat ein sehr gutes Gespür dafür. Die Fotos wurden alle mit meinem Handy aufgenommen, im Nachhinein habe ich sie noch im Photoshop schärfer gemacht und etwas dunkler, denn durch die Sonne waren viele Bilder etwas zu hell. Die Ideen stammen von uns beiden, ich finde wir sind ein gutes Team und stehen uns sehr nah. (Danke Schwesterherz, ich liebe dich!)

Die weiteren acht Gewinner findet ihr in der August 08 Ausgabe des TM …
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:23 April 2019 05:59:44/szene/die+gewinner+des+tm+leser-foto-wettbewerb_087.html