Who is Who? Teil 2

26.08.2011  |  Text: Dirk-Boris  |   Bilder: TM-Archiv
Who is Who? Teil 2
Alle Bilder »
Schauspieler und Musiker finden sich häufig als Motive für Portrait-Tattoos, aber auch Personen aus den Bereichen Wissenschaft, Religion oder auch Politik. Im zweiten Teil unseres »Tattoo-Who is who« stellen wir euch weitere Persönlichkeiten vor, die von einigen der besten Tattoo-Künstler in Tinte verewigt wurden.
Schauspieler und Musiker finden sich häufig als Motive für Portrait-Tattoos, aber auch Personen aus den Bereichen Wissenschaft, Religion oder auch Politik werden von manchen Tattoo-Fans so geschätzt und bewundert, dass diese ihren Vorbildern mit einer Tätowierung ein beeindruckendes, individuelles Denkmal setzen. Viele Gesichter erkennt man auf den ersten Blick, andere sind nur wenigen bekannt. Im zweiten Teil unseres »Tattoo-Who is who« stellen wir euch weitere Persönlichkeiten vor, die von einigen der besten Tattoo-Künstler in Tinte verewigt wurden.


 Tattoo by Pawel Stroinski

Chaplin ist wohl der größte Filmstar der Stummfilm-Zeit. Portraitiert wurde er von Pawel Stroinski vom Studio Self Sacrifice.

Sir Charles Spencer Chaplin Jr. wurde 1889 in London geboren, er starb mit 88 Jahren 1977 in der Schweiz. Der Schauspieler und Komiker wurde vor allem durch seine Rolle als »Tramp«, d.h. als Landstreicher bekannt. Zweifinger-Schnurrbart, Melone, Spazierstock und schlabbriger Anzug zählten zu seinen Markenzeichen. Chaplin war aber nicht nur oberflächlicher Komiker. Er setzte sich auch kritisch mit Politik und Gesellschaft auseinander. Im Film »Moderne Zeiten« prangerte Chaplin Missstände des Kapitalismus und der Industrialisierung an, was ihm in den USA den Vorwurf einbrachte, Kommunist zu sein. Sein Film »Der große Diktator«, in dem er Hitler als Witzfigur darstellte und die Judenfeindlichkeit der Nazis thematisierte, sollte in den USA zunächst zensiert werden, denn viele Konservative sahen 1940 Hitler und das Dritte Reich noch als nützliches Bollwerk gegen den Kommunismus an. Nach einem kurzen Aufenthalt in England im Jahr 1952 verweigerten die USA Chaplin die Wiedereinreise aufgrund des Vorwurfs, er sei Kommunist und unterstütze anti-amerikanische Aktivitäten. Chaplin zog daraufhin in die Schweiz. 1975 wurde Chaplin von Königin Elisabeth II zum Ritter geschlagen.
»Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.« (Charlie Chaplin)



Tattoo by Cecil Porter

 John Lennon war einer der wichtigsten Vertreter der Rock- und Pop-Geschichte. Tattoo von Cecil Porter.


John Winston Lennon wurde 1940 in Liverpool geboren. Er war Mitbegründer der Beatles und schrieb zusammen mit Paul McCartney die meisten Stücke der Band. Im Alter von 16 Jahren hatte Lennon bereits die Band »The Quarrymen« gegründet, in der er auch Paul McCartney kennenlernte. 1960 gründeten die beiden dann mit dem damaligen Bassisten Stuart Suttcliffe und dem Schlagzeuger Pete Best die Beatles. 1966 lernte John Lennon die Künstlerin Yoko Ono kennen, die er 1969 heiratete. Mit ihr zusammen veröffentlichte Lennon ein Album, das für einen Skandal sorgte, denn die beiden waren auf dem Cover nackt zu sehen; die meisten Alben wurden beschlagnahmt, Händler, die das Album verkauften, wurden bedroht. Lennon provozierte die Öffentlichkeit weiter, indem er mit Ono ein einwöchiges »Bed-In« abhielt, das er als Aktion für den Frieden deklarierte. 1970 trennten sich die Beatles, wofür viele Fans Yoko Ono verantwortlich machten. Lediglich im Jahr 1974 kam es noch mal zu einer musikalischen Kooperation zwischen Lennon und McCartney. Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon von Mark David Chapman erschossen, kurz nachdem dieser sich noch eine Platte von Lennon hatte signieren lassen und ein Foto mit ihm aufnahm.
»Rituale sind wichtig. Heutzutage ist es hip, nicht verheiratet zu sein, aber ich habe kein Interesse daran, hip zu sein.« (John Lennon)



Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der September-Ausgabe 2011

  Teilen
Kalligrafische Ornament-Tattoos von Gordoletters

Kalligrafische Ornament-Tattoos von Gordoletters

 

Aus Kalligrafie, der Kunst des Schönschreibens, hat GordoLetters eher zufällig einen eigenen Tattoostil entwickelt. Mit der Bandzugfeder kreiert er aus…

Felix Kienzle, Julian Sautter und Nina Munz sind Team Fullgas aus Konstanz

Felix Kienzle, Julian Sautter und Nina Munz sind Team Fullgas aus Konstanz

 

Beim Team Fullgas in Konstanz sieht es aus wie bei der Turngemeinschaft. Das Studiokonzept spiegelt den Mannschaftssinn der Tätowierer Felix und Julian,…

Im Nightliner auf Tribal Tattoo Tour

Im Nightliner auf Tribal Tattoo Tour

 

Sechzehn amerikanische Top-Tätowierer reisen rund zwei Wochen lang im Bus durch Europa und tätowieren jeden Tag woanders: Das ist die »Tribal Tattoo Tour«.…

Schütze dich vor Scheiß-Tattoos – 13 Anzeichen für eine schlechte Tätowierung

Schütze dich vor Scheiß-Tattoos – 13 Anzeichen für eine schlechte Tätowierung

 

Worauf muss man bei der Wahl seines Tätowierers eigentlich achten? Wir haben dir eine Auflistung der größten No-Gos bei Tattoos zusammengestellt, die dir…

Die Deutschpunks Donots über ihre Tattoos

Die Deutschpunks Donots über ihre Tattoos

 

Die Donots aus Ibbenbüren gehören seit nun fast fünfundzwanzig Jahren und elf Alben zu den Veteranen des Punkrocks aus Deutschland. Im Interview verraten…

Gino Gambino – Aus dem Milieu in die Tattooshops

Gino Gambino – Aus dem Milieu in die Tattooshops

 

Gino Gambino war ganz unten, als er eher zufällig zu tätowieren lernte. Im Interview spricht der Ex-Rapper über den Luxus, Tätowierer zu sein, und darüber,…

Drangsal, Zores und Tattoos

Drangsal, Zores und Tattoos

 

Vom Pfälzer Weirdo zum Postpunk-Popstar, dessen Songs bei Rosins Restaurant im Hintergrund laufen: Drangsal veröffentlicht jetzt sein zweites Album »Zores«…

Schwarze Ornamentik-Tattoos von Colin Zumbro

Schwarze Ornamentik-Tattoos von Colin Zumbro

 

Klare Linien, schwarze Flächen und sich ständig wiederholende Muster – all das macht Colin Zumbros Arbeit aus. Der Tätowierer aus Witten hat sich der Ornamentik-Tattoos…

Olli Lonien erzählt Tattoo-Geschichten im Japan-Style

Olli Lonien erzählt Tattoo-Geschichten im Japan-Style

 

Er wagte Ausflüge ins Reality-TV und in den Hip-Hop – doch dem japanischen Tätowierstil hält Olli Lonien seit zwanzig Jahren die Treue. Das lohnt sich:…

Traditional Mix-up: Tätowierer Cedric Weber

Traditional Mix-up: Tätowierer Cedric Weber

 

Statt Profiskater wird Cedric Weber Tätowierer. Nach nur vier Jahren besitzt er in Essen einen eigenen Laden, freut sich über volle Terminbücher und einen…

9. Tattoo Ink Explosion

9. Tattoo Ink Explosion

 

Erneutes Kräftemessen der Tätowierer-Elite vor ehrwürdiger Kulisse bei der 
9. Tattoo Ink Explosion. Nie waren auf der Mönchengladbacher Tattooconvention…

Der Weg zum ersten Tattoo

Der Weg zum ersten Tattoo

 

Hier erfährst du, wie du vom Motivwunsch über den passenden Stil und einen guten Tätowierer zum perfekten Tattoo kommst, an dem du lange Freude hast.…

Topseller im Shop
Stand:21 June 2018 10:34:08/motive/who+is+who+teil+2_118.html