ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten

23.01.2018  |  Text: Heide Heim  |   Bilder: Kai-Hendrik Schroeder
ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten
ÜBERWUNDEN – eine Dokumentation über selbstverletztendes Verhalten
Alle Bilder »
Mit der geplanten Video- und Buchdokumentation ÜBERWUNDEN wollen die Macher über selbstverletzendes Verhalten aufklären. Gesucht werden Menschen, die bereit sind, über ihre Krankheit zu sprechen, um damit anderen Mut zu machen sowie die Allgemeinheit zu informieren. Inspiriert dazu wurde Daniel Bauermeister da er selbst schon Narben übertätowierte, die so entstanden sind.
Man hat etwas überwunden, man spricht über Verletzungen, die einem zugefügt wurden oder die man sich selbst zugefügt hat, man tätowiert über Wunden. Für das geplante Projekt ÜBERWUNDEN treffen alle Bedeutungsebenen zu.

Um was geht es konkret? ÜBERWUNDEN will über selbstverletzendes Verhalten (SVV) und die Erkrankungen dahinter aufklären – und das durch die Geschichten von Menschen, die ihre Erkrankung bezwungen haben oder auch noch darunter leiden, und die bereit sind, darüber zu sprechen.

Für das Thema sensibilisiert wurde der Tätowierer Daniel Bauermeister vom Studio Verlorene Jungs Tätowierungen in Lüneburg durch Kunden, die ihre selbst zugefügten Narben mit einem Tattoo überdecken ließen. »Hin und wieder vertrauten sie sich mir an und erzählten davon, wie sie in der Vergangenheit unter selbstverletzendem Verhalten gelitten haben. Das sind vor allem Frauen, aber auch Männer«, erklärt Daniel. Es gibt viele Gründe, sich die Narben mit einem Tattoo überdecken zu lassen, beispielsweise, um der Stigmatisierung durch Dritte zu entgehen, sich selbst als schöner zu empfinden und auch, um ein Zeichen für den Neuanfang zu setzen.
 
 
Durch seine Arbeit als Tätowierer wurde Daniel Bauermeister vom Studio Verlorene Jungs Tätowierungen in Lüneburg sensibel für das Thema selbstverletzendes Verhalten.
Durch seine Arbeit wurde Daniel Bauermeister vom Studio Verlorene Jungs Tätowierungen in Lüneburg sensibel für das Thema selbstverletzendes Verhalten.

 
Mit der geplanten Dokumentation in Video- und Buchform, die Daniel zusammen mit Filmer Christian Verch und dem Fotografen Kai-Hendrik Schroeder verwirklichen möchte, will er vor allem Betroffenen Mut machen, aber auch durch Aufklärung eine Sensibilisierung der Allgemeinheit erreichen. »Depressionen, Borderline, Essstörungen und weitere Erkrankungen können zu selbstverletzendem Verhalten führen. Über vierzig Prozent der Bevölkerung in Deutschland litten im Laufe ihres Lebens schon einmal unter einer psychischen Störung und das kann sich auch durch Aufschneiden und Aufkratzen, sogenanntes Ritzen, äußern. Für unser Buch- und Filmprojekt suchen wir Menschen, die bereit sind, über ihre Krankheit zu sprechen, um mit ihren Geschichten anderen Mut zu machen und zu informieren. Wir hoffen, dass zahlreiche Betroffene unserem Aufruf folgen und mit uns vor der Film- und Fotokamera reden. Wie offen, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.«

 
Die Dokumentation ÜBERWUNDEN umfasst sowohl Bild- als auch Filmaufnahmen. Gesucht werden Menschen, die über ihre Erfahrungen sprechen möchten.
Die Dokumentation ÜBERWUNDEN umfasst sowohl Bild- als auch Filmaufnahmen von den Gesprächen mit den Betroffenen.


Wer Teil dieses Projekts werden möchte, schreibt bitte an
info@ueberwunden.com und bekommt dann alle nötigen Informationen zugeschickt.
Das Projekt ÜBERWUNDEN stellt sich auch auf diversen Plattformen online vor:
www.facebook.com/ueberwunden, www.ueberwunden.com, www.instagram.com/ueber_wunden, www.youtube.com/watch?v=LYfELQLAW_g
 
  Teilen
Tattoo-Stil: Fineline

Tattoo-Stil: Fineline

 

Tätowieren ist eine lebendige Kunstform, in der sich unterschiedliche Stilrichtungen entwickelt haben. Was die jeweilige Besonderheit eines Stils ausmacht,…

Tattoo & Lifestyle Dresden 2018

Tattoo & Lifestyle Dresden 2018

 

300 Tätowierer, Fitness-Profis, Beauty-Influencer: Die große Körperkult-Messe in Dresden trifft den Nerv der Zeit. TätowierMagazin und TATTOO EROTICA waren…

Tattoo-Stil: Single Line

Tattoo-Stil: Single Line

 

Tätowieren ist eine lebendige Kunstform, in der sich unterschiedliche Stilrichtungen entwickelt haben. Was die jeweilige Besonderheit eines Stils ausmacht,…

Tattoo-Stil: Neotraditional

Tattoo-Stil: Neotraditional

 

Tätowieren ist eine lebendige Kunstform, in der sich unterschiedliche Stilrichtungen entwickelt haben. Was die jeweilige Besonderheit eines Stils ausmacht,…

Tattoo-Stil: Asia-Style

Tattoo-Stil: Asia-Style

 

Tätowieren ist eine lebendige Kunstform, in der sich unterschiedliche Stilrichtungen entwickelt haben. Was die jeweilige Besonderheit eines Stils ausmacht,…

Daniel Gun Gewinnspiel

Daniel Gun Gewinnspiel

 

Passend zu unserem Gesichts-Tattoos Special "Das letzte Tabu" in der aktuellen Ausgabe TM 6/16 haben wir eine Verlosung für euch vorbereiet und zwar von…

Topseller im Shop
Stand:21 June 2018 10:14:02/blog/ueberwunden+_18119.html