25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€72,-
€53,-

Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats

00.00.0000  |  Text: Günna Rockland  |   Bilder: Christof Giebe, Günna Rockland
Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats
Günna Rockland wählt sein Tattoo des Monats
Alle Bilder »
Tätowierer haben naturgemäß einen kritisch-professionellen Blick auf die Arbeiten anderer Tätowierer. Wir fragen Tattookünstler, welches Werk von Kollegen sie im Moment besonders beschäftigt. Dieses Mal war Günna Rockland aus Witten an der Reihe.
»Mittlerweile gibt es ja super viele verdammt gute Tätowierer da draußen. Leider auch einige verdammt beschissene, aber denen folgt man ja gewöhnlich nicht auf Instagram. Man folgt dort vielen Leuten, zu denen man aufschaut, die man bewundert oder deren Arbeit man einfach nur richtig gut findet. Darunter sind manche Künstler, bei denen du dir nur sagst: »Krasser Scheiß, gut gemacht, würde ich mich aber nie trauen.« Oder: »Alter, ganz schön frech!«

Wenn Tätowierer Günna, Inhaber von Rockland Tattoo in Witten, nicht gerade auf dem stillen Örtchen seinen Instagram-Feed checkt, schmeißt er seinen erfolgreichen Laden mit Passion und Freude und sticht am liebsten Mandalas und schöne Traditionals.

Jeden Morgen auf dem Scheißhaus verbringe ich mindestens zehn Minuten nur mit Instagram. Man scrollt, liked, scrollt, liked, scrollt und scrollt und liked und dann bleibt man irgendwann stehen und denkt sich »Bäääm!«. Genau das hatte ich beim Eisenbahn-Tattoo von Christof Giebe, dieses »Bäääm!«. Ich schaute mir das Bild ein zweites Mal länger an und fragte mich, warum es mich so flasht.
Hier stimmt einfach alles. Drei Farben und ’ne Menge Schwarz. Die perfekte Kombination der Farben gefällt mir, außerdem hat Christof das Schwarz und das Licht genau an den richtigen Stellen verwendet. Natürlich ist das Licht bei einem Traditional-Tattoo nach gewissen natürlichen Maßstäben nicht »richtig« gesetzt. Bei solchen Motiven geht es weniger darum, wo das Licht herkommt und ob die Reflektion richtig gesetzt ist, sondern darum, wie das Licht im Motiv dafür sorgt, das Endergebnis ordentlich knallen zu lassen. Und Christof Giebe weiß offensichtlich genau, wie es knallt.

»Bäääm!«, dachte sich Günna bei dem Anblick dieses Tattoos

Die Farben sind meines Erachtens nach perfekt ausgewählt und super verteilt. Wobei ich mir das Grün sogar noch mal an anderer Stelle gewünscht hätte. Aber das fiel mir erst auf, als ich die Tätowierung länger betrachtete. Der »Bämm!«-Effekt ist eben auch so mehr als gegeben. Der graue Dampf ist so platziert, dass er das Motiv gut einrahmt. So geht das Bild auch mit der Haut eine gute Verbindung ein.
Weil das Motiv auf den Rippen sitzt und der Träger anscheinend noch nicht so viele Tätowierungen besitzt, gebührt dem Stecher auch dahingehend Respekt. Ein solches Motiv mit so vielen geraden Linien so clean und akkurat zu tätowieren, ist eine ordentliche Leistung. Dieses Motiv hat meinen morgendlichen Scheißhausgang sehr versüßt. Vielen Dank lieber Christof!«


Mehr zu Günna Rockland
Wenn Tätowierer Günna, Inhaber von Rockland Tattoo in Witten, nicht gerade auf dem stillen Örtchen seinen Instagram-Feed checkt, schmeißt er seinen erfolgreichen Laden mit Passion und Freude und sticht am liebsten Mandalas und schöne Traditionals.
www.rocklandtattoos.com
Instagram: guennarockland


Der Tätowierer
Christof Giebe von One-O-One Tätowierungen ist selbst eher ein leiser Vertreter und doch weiß er ganz genau, wie ein Tattoo aussehen muss, damit es so richtig knallt. 

One-O-One Tätowierungen 
Humboldstraße 10 
58095 Hagen
Instagram: christofgiebe

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:23 April 2019 06:28:52/blog/guenna+rockland+waehlt+sein+tattoo+des+monats_18117.html