Keep it real(istic)!

06.03.2015  |  Text: Travelingmic  |   Bilder: Travelingmic
Keep it real(istic)! Keep it real(istic)! Keep it real(istic)! Keep it real(istic)! Keep it real(istic)!
Keep it real(istic)!
Alle Bilder »
Die mittlerweile 8. Convention in Zwickau ist eine der schönsten und auch wichtigsten Conventions Europas geworden. Es sind vor allem die Spezialisten der Colour-Realistic-Szene, die aus der ganzen Welt nach Sachsen kommen, aber auch für die Fans…
Die mittlerweile 8. Convention in Zwickau ist eine der schönsten und auch wichtigsten Conventions Europas geworden. Es sind vor allem die Spezialisten der Colour-Realistic-Szene, die aus der ganzen Welt nach Sachsen kommen, aber auch für die Fans anderer Stilrichtungen ist einiges geboten.
 
Die Neue Welt in Zwickau zählt sicherlich zu den charmantesten Veranstaltungshallen in Deutschland.Die Neue Welt in Zwickau zählt sicherlich zu den charmantesten Veranstaltungshallen in Deutschland.
 

Die beste Nachricht vorneweg: Zwickau dauert jetzt drei Tage! Der hinzugekommene Freitag macht besonders Spaß, weil nun mehr Zeit ist; Zeit zum Bummeln, Quatschen, Feiern und natürlich, um sich einen Termin bei einem der anwesenden Stars angeln zu können! Noch kurz vor dem Zwickau-Wochenende bestand die Möglichkeit, sich zum Beispiel beim pfeilschnellen Benjamin Laukis auf die Liege zu begeben. Diese Chance ließ sich dann Veranstalter Randy Engelhard nicht entgehen und legte ein mehrstündiges Päuschen bei seinem australischen Kumpel ein.
 
 
Strahlende Tattookunst aus dem polnischen Kattowitz von AD Pancho. Porträt-Spezialist  Benjamin Laukis aus dem australischen Studio The Black Mark hat um diese Dame Stacheldraht gelegt.(l) Strahlende Tattookunst aus dem polnischen Kattowitz von AD Pancho. (r) Porträt-Spezialist  Benjamin Laukis aus dem australischen Studio The Black Mark hat um diese Dame Stacheldraht gelegt.

 
Schwerpunkt Farbrealismus
Rund um den sympathischen Künstler aus Melbourne waren denn auch im Mittelteil der herrlichen Jugendstilhalle »Neue Welt« einige der großen Namen der Colour-Realistic-Szene platziert und solche, die bald zur Spitze dazugehören werden. Namen wie Steve Butcher aus Neuseeland, Alex Rattray aus Edinburgh, Stefano Alcantara (New York) oder Carl Grace (Las Vegas) gehören noch nicht ins bekannte Repertoire der regelmäßigen Szenegänger, werden aber bald aus den Bestenlisten nicht mehr wegzudenken sein. Ganz zu schweigen von dem immer konzentriert arbeitenden Saarländer Ralf Nonnweiler, der direkt neben seinem Mentor Alex de Pase unter dem gewaltigen Kronleuchter des Saales seine naturgetreuen Porträts stach. Ralf hatte einige Originale seiner gemalten Porträts ausgelegt, die wegen ihrer ungeheuren Originaltreue und feinen Details zweifellos von den meisten Besuchern schlicht für Fotografien gehalten wurden!
 
 
Mitveranstalter Randy Engelhard nahm sich die Zeit, sich von Benjamin Laukis tätowieren zu lassen. Mitveranstalter Randy Engelhard nahm sich die Zeit, sich von Benjamin Laukis tätowieren zu lassen.


Überhaupt bemerkten die Hardcore-Tattoo-Fans, von denen in Zwickau einige herumliefen, dass durch Vorbilder wie Randy, Miss Nico oder Andy Engel (der am Sonntagabend als Ehrengast in der Jury saß) gerade in diesem Genre die Qualität enorm angezogen hat.

Der vollständige Artikel ist im TätowierMagazin 03/2015 zu lesen.
Szeneshop-Angebote
Drei zu eins: Ignorant-Style

Drei zu eins: Ignorant-Style

 

In einem spannenden Vergleich widmen wir uns drei Tätowierern, die sich dem Tätowieren auf ganz andere Weise nähern. Im Netz ist an dieser Stelle oft von…

Von Elfenohren und anderen Körperidealen

Von Elfenohren und anderen Körperidealen

 

Alternativemodel Hedwig von Hohenstein erzählt, wie sie mit 18 Jahren anfing, ihr Äußeres nach ihren Vorstellungen zu verändern und wie sie heute mit Ehemann…

Tattoo-Party am Millerntor

Tattoo-Party am Millerntor

 

Die Hamburger Ink & Ride ist eine Veranstaltung, die den Rahmen normaler Tattooconventions sprengt – das kommt besonders beim jungen Publikum gut an! Wir…

Realistic-Tattoos von Naktata aus Neuss

Realistic-Tattoos von Naktata aus Neuss

 

Auf der Dortmunder Convention gewann der charismatische Tätowierer Nakata den Preis für »Best Realistic«, für »Best of Saturday« sowie für »Best of Sunday«…

The Sinner and the Saint wird 20 Jahre alt

The Sinner and the Saint wird 20 Jahre alt

 

Zwanzig Jahre Liebe und Leidenschaft: Das Studio »The Sinner and the Saint« von Andreas Coenen feiert am 1. November sein zwanzigjähriges Bestehen. Wie…

Keine Porno-Tattoos, sondern Shunga!

Keine Porno-Tattoos, sondern Shunga!

 

Tattoos mit sexuellen Anspielungen sind keine Erfindung unserer mehr oder weniger aufgeklärten Gesellschaft. Schon vor über dreihundert Jahren haben die…

Maurice, Klobürstenmotiv-Träger und Hochzeitsfotograf

Maurice, Klobürstenmotiv-Träger und Hochzeitsfotograf

 

So außergewöhnlich wie Maurices Tätowierungen, sind auch die Hochzeitsfotos, die er zusammen mit seiner Verlobten Caro macht. Wir stellen den Fotografen,…

Europas brutalste Hardcore-Formation: NASTY

Europas brutalste Hardcore-Formation: NASTY

 

»Four dudes doing fucked up music for a fucked up world.« So beschreibt die Band Nasty sich selbst. Nasty, das ist die härteste Hardcore-Beatdown-Band…

Darkwork Tattoos by Ela Pour

Darkwork Tattoos by Ela Pour

 

Märchenhaft, düster und verspielt, ohne dabei kitschig zu wirken – das sind die Tattoos von Ela Pour. Die Berliner Tätowiererin betreibt mit »Pechschwarz«…

Drei verschiedene Tätowierer, ein gemeinsamer Stil: Diesmal: Farbrealistic

Drei verschiedene Tätowierer, ein gemeinsamer Stil: Diesmal: Farbrealistic

 

Drei Tätowierer, ein Stilschwerpunkt. In dieser Ausgabe erklären uns David Giersch, Marco Klose und Michel »Mitch« Schwarzenberger ihre unterschiedlichen…

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen

 

In ihrer monatlichen Kolumne »Die Kippe danach« schreibt Autorin Mimi Erhardt, Boss Lady des Sexblogs Mimi&Käthe, über kuriose Geschichten und Beobachtungen…

Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco

Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco

 

Ängsten und menschlichen Schwächen verleiht Tätowierer Ruco aus Rom in seinen Tattoos ein Gesicht, meist ein grotesk entstelltes. Dennoch wirken seine…

Szeneshop-Angebote
Stand:20 November 2017 12:59:34/veranstaltungen/keep+it+realistic_152.html