Natur Pur

27.05.2011  |  Text: Sonja Golgowski  |   Bilder: TM-Archiv
Natur Pur
Alle Bilder »
Bäume ranken sich über Beine. Blätter fallen über Schultern und Landschaften im Mondlicht verzieren Arme. Die Natur bietet schier unendliche Inspiration für tolle Tattoos.



Tattoo by Moro, Moro Tattoo, Genua.

Auch die Natur wird bei Moro, Moro Tattoo (Genua, IT) natürlich kunterbunt und verspielt. Schön so.

Atemberaubende Sonnenuntergänge; Nebel, der über den Feldern liegt oder schneebedeckte Bergspitzen – nichts ist so schön und so klar wie ein Stück unberührte Natur. In der Natur können wir uns von unserem technikgesteuerten Alltag erholen. Wir können Laptop und Smartphone ausgeschaltet lassen und haben trotzdem nicht das Gefühl irgendetwas zu verpassen. Twitter und Facebook, Blogs und Nachrichtendienste bleiben auf der Strecke, wenn wir warmen Sand zwischen den Zehen spüren und wenn wir salzige Luft auf unseren Lippen schmecken.
Die Natur bietet einen angenehmen Gegenpol zu unserem Alltag, der sich allzu oft in den Betonwüsten der Großstädte abspielt. Kein Wunder also, dass der »green lifestyle« momentan ziemlich gefragt ist. Ein ökologisches Bewusstsein ist nicht länger bloß etwas für Latzhosen tragende Ökos.



Tattoo by  Mark, Swastika Freakshop.

 Natur trifft Moderne. Mark, Swastika Freakshop (Radolfzell) motzt den Baum mit Grafikelementen auf.


Naturprodukte, ein umweltbewusster Lebensstil, natürliche Materialien für Kleidung oder Möbel gehören heute zum guten Ton. Bioprodukte haben unsere Kühlschränke erobert. Und sogar Politik und Wirtschaft geben sich dieser Tage besonders grün. Das könnte natürlich auch mit dem Ruf nach erneuerbaren Energien zu tun haben, denn dieser hallt spätestens seit der Katastrophe von Fukushima ziemlich laut durch alle Flure. 
Doch wie auch immer die Beweggründe des Einzelnen gelagert sein mögen, der Trend zu mehr Umweltbewusstsein lässt sich nicht wegdiskutieren. 




Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der Juni-Ausgabe 2011
Szeneshop-Angebote
Dead Fish Art Project

Dead Fish Art Project

 

Die charmanten Fischköppe vom Berliner Tattoostudio »Für Immer« kleckern nicht, sondern klotzen, und präsentierten mit dem »Dead Fish Art Project« eine…

Drei zu eins: Ignorant-Style

Drei zu eins: Ignorant-Style

 

In einem spannenden Vergleich widmen wir uns drei Tätowierern, die sich dem Tätowieren auf ganz andere Weise nähern. Im Netz ist an dieser Stelle oft von…

Von Elfenohren und anderen Körperidealen

Von Elfenohren und anderen Körperidealen

 

Alternativemodel Hedwig von Hohenstein erzählt, wie sie mit 18 Jahren anfing, ihr Äußeres nach ihren Vorstellungen zu verändern und wie sie heute mit Ehemann…

Tattoo-Party am Millerntor

Tattoo-Party am Millerntor

 

Die Hamburger Ink & Ride ist eine Veranstaltung, die den Rahmen normaler Tattooconventions sprengt – das kommt besonders beim jungen Publikum gut an! Wir…

Realistic-Tattoos von Naktata aus Neuss

Realistic-Tattoos von Naktata aus Neuss

 

Auf der Dortmunder Convention gewann der charismatische Tätowierer Nakata den Preis für »Best Realistic«, für »Best of Saturday« sowie für »Best of Sunday«…

The Sinner and the Saint wird 20 Jahre alt

The Sinner and the Saint wird 20 Jahre alt

 

Zwanzig Jahre Liebe und Leidenschaft: Das Studio »The Sinner and the Saint« von Andreas Coenen feiert am 1. November sein zwanzigjähriges Bestehen. Wie…

Keine Porno-Tattoos, sondern Shunga!

Keine Porno-Tattoos, sondern Shunga!

 

Tattoos mit sexuellen Anspielungen sind keine Erfindung unserer mehr oder weniger aufgeklärten Gesellschaft. Schon vor über dreihundert Jahren haben die…

Maurice, Klobürstenmotiv-Träger und Hochzeitsfotograf

Maurice, Klobürstenmotiv-Träger und Hochzeitsfotograf

 

So außergewöhnlich wie Maurices Tätowierungen, sind auch die Hochzeitsfotos, die er zusammen mit seiner Verlobten Caro macht. Wir stellen den Fotografen,…

Europas brutalste Hardcore-Formation: NASTY

Europas brutalste Hardcore-Formation: NASTY

 

»Four dudes doing fucked up music for a fucked up world.« So beschreibt die Band Nasty sich selbst. Nasty, das ist die härteste Hardcore-Beatdown-Band…

Darkwork Tattoos by Ela Pour

Darkwork Tattoos by Ela Pour

 

Märchenhaft, düster und verspielt, ohne dabei kitschig zu wirken – das sind die Tattoos von Ela Pour. Die Berliner Tätowiererin betreibt mit »Pechschwarz«…

Drei verschiedene Tätowierer, ein gemeinsamer Stil: Diesmal: Farbrealistic

Drei verschiedene Tätowierer, ein gemeinsamer Stil: Diesmal: Farbrealistic

 

Drei Tätowierer, ein Stilschwerpunkt. In dieser Ausgabe erklären uns David Giersch, Marco Klose und Michel »Mitch« Schwarzenberger ihre unterschiedlichen…

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen

 

In ihrer monatlichen Kolumne »Die Kippe danach« schreibt Autorin Mimi Erhardt, Boss Lady des Sexblogs Mimi&Käthe, über kuriose Geschichten und Beobachtungen…

Szeneshop-Angebote
Stand:22 November 2017 08:10:07/motive/natur+pur_115.html