Szeneshop-Angebote
23.03.2016  |  Text: Amadeus Thüner   |   Bilder: Dan Folger, Warner Music  

Ink my whole body

Wiz Khalifa Superstar Rap Rapper Hip-Hop Weed Platin Charts Ink Tattoo Body Tattoos Fast & Furious Soundtrack Cabin Fever Fresh


Wiz Khalifa ist ein waschechter Rap-Superstar. Er hat Abermillionen Platten verkauft, jettet um die ganze Welt, spielt Konzerte auf so gut wie allen Kontinenten dieser Erde und raucht Gras so wie andere Menschen atmen.


Das macht ihn zwar nicht zu einem Star, aber kein guter Artikel über den 28-jährigen Rapper aus Pittsburgh, Pennsylvania, kommt ohne eine kleine Anmerkung über Sportzigaretten aus. Auch dieser hier nicht. Denn was Cameron Jibril Thomaz bei all seiner Liebe zu Weed nicht mag, ist high zu sein, wenn er tätowiert wird.


Kaum vorstellbar: Wiz ohne Sportzigarette.Alle Tats haben eine Bedeutung.(Links) Alle Tats haben eine Bedeutung.
(Rechts) Kaum vorstellbar: Wiz ohne Sportzigarette.


Du kiffst täglich Unmengen Gras, magst es aber nicht, wenn du während des Tätowierens high bist? Wie geht das?
Na ja, um ehrlich zu sein, bin ich bei einer Session vielleicht noch high. Aber ich muss nicht direkt vorher oder währenddessen rauchen. Das tut dann alles einfach nochviel mehr weh. Wer sagt, tätowieren sei nicht schmerzhaft, der lügt doch. 


Es soll ja Leute geben, für die der Schmerz dazu gehört und die diesen als eine Art Katharsis ansehen: Durch etwas durchmüssen, um etwas zu bekommen.
Wirklich? Nein, das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich mich tätowieren lassen könnte, ohne dass es diese Schmerzen verursacht, ich würde das sofort der herkömmlichen Art vorziehen.

 
Der Hai auf dem Rücken war das schmerzhafteste Tattoo für Wiz.Der Hai auf dem Rücken war das schmerzhafteste Tattoo für Wiz.


Was war für dich denn dein schmerzhaftestes Tattoo?
Das war auf jeden Fall der Hai auf meinem Rücken. Wir haben sechs Stunden tätowiert. Normalerweise nehme ich vor dem Schlafengehen immer noch einen Song auf und bin im Studio. Aber nach der Session bin ich einfach nur ins Bett gefallen. Gut, nicht nur nach der (lächelt). Aber es ist echt so, dass ich meinem Körper dann lieber auch seine Ruhe gebe. Deswegen lasse ich mich eigentlich auch nicht auf einer Tour tätowieren. Da will ich lieber chillen. Und außerdem ist es ja auch nicht cool, wenn ich mit einem frischen Tattoo schwitzend auf der Bühne stehe.
Wann hast du denn dein erstes Tattoo bekommen?
Da war ich sechzehn Jahre alt. Meine Mom fand das okay, sie hat mich sogar darin bestärkt und gefragt, ob ich eins haben will. Also hab ich ja gesagt und mir den Namen meiner damaligen Crew stechen lassen.
 


Kommentare zum Artikel





Weitere, relevante Artikel
  • Rap im Nirvana-Style

    Seine Reime haut er raus, als würde er ein Maschinengewehr abfeuern: schnell und aggressiv. Aber der US-Rapper sieht sich mittlerweile eher als »Rock Artist with RAP Attitude«, eine Standortbestimmung, die sich auch in seinen Tattoos spiegelt.

  • Tattoo Starlet 2016: Sara Surprisink

    Sara Surprisink wurde auf der Tattoo Expo Leipzig zum TATTOO STARLET 2016 gekürt. Wir sprachen mit der 24-Jährigen über den Wahlsieg, Modelaufträge und ihre Tattoos.


Stand:23 February 2017 03:42:33/kultur+und+szene/musik/_163.html