Szeneshop-Angebote
23.12.2016  |  Text: Dirk-Boris Rödel  |   Bilder: Nele Niemann  

Mord ist ihr Hobby

Szene Personality Menschen Lydia Benecke Kriminalpsychologie Psychologie Crime Straftaten Tattoo Tattoos Serienkiller Vampire


… oder genauer gesagt: Mord, Totschlag, Vergewaltigung und Kannibalismus. Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke therapiert Gewaltstraftäter und erklärt, was das mit Mathematik zu tun hat.


Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke therapiert Gewaltstraftäter.

Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke therapiert Gewaltstraftäter.


Nein, wie ein Traumjob klingt das nicht: Fünfundzwanzig Stunden pro Woche arbeitet die Kriminalpsychologin Lydia Benecke in einer Sexualstraftäterambulanz mit Vergewaltigern, Exhibitionisten und Straftätern, die Kinder missbraucht haben. Zudem arbeitet sie einen Vormittag pro Woche in einer sozialtherapeutischen Anstalt, einer speziellen Form von Gefängnis. Dort leitet sie die Gewaltstraftätergruppe, in der die Kriminellen über Körperverletzung, schweren Raub bis zu Tötungsdelikten das gesamte Spektrum von Gewaltstraftaten abdecken. Kurz gesagt, Lydia befasst sich mit dem, was der Normalbürger noch nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde. Ziel ihrer Arbeit: Straftaten verhindern, vermeiden, dass die Täter rückfällig werden. 

 


Kommentare zum Artikel






Stand:23 February 2017 03:41:23/kultur+und+szene/menschen/mord+ist+ihr+hobby_1612.html