Lieber Besucher,

derzeit führen wir nötige Wartungsarbeiten an unserem Server durch. Unsere Kontaktformulare sind derzeit leider deaktiviert. Sollten Sie ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte telefonisch bei der betreffenden Person direkt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Abo-Abteilung: 0621 48361 13

Beste Grüße,
Das Huber-Verlags Internet Team
Szeneshop-Angebote
30.09.2016  |  Text: Dirk-Boris  |   Bilder: Mimikry Berlin

Wie geht eigentlich Sex?

Tattoo Tattoos Sex Porn Erotik Mimi Erhardt Berlin Blog Sex-Blog Szene Frau Girls Erlebnispornographie Buch


Das gute alte Rein-Raus-Spiel kriegen die Allermeisten irgendwie hin. Aber da ist noch ordentlich Luft nach oben, meinen Mimi & Käthe in ihrem gleichnamigen Blog.


Frisch aus der Druckerpresse liegt der locker-flockig geschriebene Beischlafratgeber »Erlebnispornographie« seit einigen Tagen in den Buchhandlungen eures Vertrauens aus. Mimi Erhardt und Käthe Karlsson schreiben darin über Sex in allen Facetten. Es ist quasi das Update des Woody-Allen-Klassikers »Was sie schon immer über Sex wissen wollten …« – und beinhaltet neben tiefen Einblicken in die Welt des Pornos wahrscheinlich auch noch ein paar Dinge, die man vielleicht gar nicht sooo genau wissen wollte. Mit Mimi, die den Blog seit Anfang des Jahres ohne ihre ehemalige Blogpartnerin Käthe führt, dafür mit einem Team aus Freelance-Autoren und -Fotografen, trafen wir uns in ihrer Wahlheimat Berlin zu einem anregenden Plausch. 


Mimi Erhardt ist freie Journalistin, Autorin für verschiedene Porno-Magazine und seit 2013 zusammen mit Käthe Karlsson als Bloggerin beim Porno-Blog »Mimi&Käthe«.

Mimi Erhardt ist freie Journalistin, Autorin für verschiedene Porno-Magazine und seit 2013 zusammen mit Käthe Karlsson als Bloggerin beim Porno-Blog »Mimi&Käthe«. 
 
 


Kommentare zum Artikel





Aktuell am Kiosk: TätowierMagazin 4/17

Artikel aus der Ausgabe: 4/17

Karl »Kuddl« Finkes Tattoo-Nachlass
Karl »Kuddl« Finkes Tattoo-Nachlass
Motivklassiker Schwein und Hahn
Motivklassiker Schwein und Hahn
Unser Tattoo Starlet 2017 heißt Annitotheka
Unser Tattoo Starlet 2017 heißt Annitotheka
Copycats – nein Danke!
Copycats – nein Danke!

Ausgabe 5/17 erscheint am 21. April

Weitere, relevante Artikel
  • Im Überall zwischen hier und dort

    Auf ihren Guest Spots bringt die gebürtige ukrainische Tätowiererin Katya Krasnova ihre leicht bekleideten Damen in romantischer Pose und mit Katzendarstellungen auf die Haut der Kunden.


Stand:24 March 2017 14:52:40/kultur+und+szene/aus+der+szene/wie+geht+eigentlich+sex_169.html