Szeneshop-Angebote
21.07.2016  |  Text: Amadeus Thüner, Travelingmic, Fabienne Anthes  |   Bilder: Tamboly, Mimikry Berlin, Travelingmic, AKA Berlin, Flora Amalie, Borkeberlin

SPECIAL: Tattoo-Hauptstadt Berlin

Tattoo Tattoos Tätowierungen All Styles Berlin Hauptstadt Tattoostudios Metropole Special Extra White Trash Rufus Dayglo Silla


Im extradicken Berlin-Special zeigen wir euch alles, was man über die Tattoo-Hauptstadt wissen muss: Berliner Tattoo-Studios von Weltrang, eine City-Tour der besonderen Art und jede Menge echte Insidertipps von Szenekennern. Hier ein paar Auszüge mit dem Szene-Hotspot »White Trash«, einem Interview mit Rapper Silla und einer Vorstellung des Wahlberliners Rufus, Zeichner der Tankgirl-Comics.


Natürlich ist Berlin nicht die einzige Stadt Deutschlands, in der man diese Situation vorfindet, die man vor Jahrzehnten noch als Utopie angesehen hätte. Doch als Hauptstadt schaut nicht nur das eigene Land auf die mit 3,5 Millionen Einwohnern zu den hundert größten Städten der Welt zählende Metropole. Berlin gilt seit Jahrzehnten als ein attraktives Fleckchen für Künstler aller Couleur. Heute sind es nicht mehr nur die günstigen Mietpreise, die diese Anziehungskraft auf kreative Menschen ausüben. Die Kunstschaffenden sind da und ziehen weitere an. Und wo kreative Köpfe sind, da gibt es auch Menschen mit Interesse an allem, was innovativ und neu ist.


In Berlin kommen Freunde traditioneller Arbeiten genauso auf ihre Kosten wie Fans avantgardistischer Kunstspielereien.
In Berlin kommen Freunde traditioneller Arbeiten genauso auf ihre Kosten
wie Fans avantgardistischer Kunstspielereien.



 


Kommentare zum Artikel





Aktuell am Kiosk: TätowierMagazin 4/17

Artikel aus der Ausgabe: 4/17

 Halunken – Fünf Tätowierer aus Bielefeld
Halunken – Fünf Tätowierer aus Bielefeld
Karl »Kuddl« Finkes Tattoo-Nachlass
Karl »Kuddl« Finkes Tattoo-Nachlass
Motivklassiker Schwein und Hahn
Motivklassiker Schwein und Hahn
Unser Tattoo Starlet 2017 heißt Annitotheka
Unser Tattoo Starlet 2017 heißt Annitotheka
Copycats – nein Danke!
Copycats – nein Danke!

Ausgabe 5/17 erscheint am 21. April

Weitere, relevante Artikel
  • »Alle wollen Streichhölzer«

    Laura Yahna kam als Punk mit Tattoos in Berührung und begann, Freundinnen und Freunde zu stechen – bis Ela vom Hauptstadtstudio Pech & Schwefel die Berlinerin entdeckte, sie in ihren Laden holte und ihr die Feinheiten des Handwerks beibrachte.


Stand:29 March 2017 03:21:37/kultur+und+szene/aus+der+szene/tattoo-hauptstadt+berlin+berlins+bunte+bildchen_167.html Warning: chmod(): Operation not permitted in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Magazin_Bootstrap2/files/templates/index_template.php on line 126