Szeneshop-Angebote
22.04.2016  |  Text: Dirk-Boris  |   Bilder: Alex Tattoograf  

And the winner is …


Sara Surprisink ist Tattoo Starlet 2016. Die Jury kürte sie bei der Tattoo Expo in Leipzig. Doch auch die übrigen zehn Finalistinnen begeisterten Publikum wie Preisrichter – eine schwierige Wahl.


»Also«, fragte mich die Anruferin eine Woche vor der Leipzig-Convention, »was für Bilder braucht ihr denn jetzt von mir?«. »Bilder? Was für Bilder? Wofür denn überhaupt?«, fragte ich neugierig zurück. »Na für die Convention. Für die Tattoo-Miss-Wahl! Da will ich doch dran teilnehmen«, flötete sie freundlich in die Leitung. Sie schien ein wenig perplex zu sein, als ich ihr mitteilte, dass sie ein bisschen zu spät dran und die Deadline für eine Bewerbung zu diesem Contest schon vor zwei Monaten verstrichen war. Sie nahm es dennoch gelassen: »Okay – dann eben nächstes Jahr!«

 
Sara Surprisink ist Tattoo Starlet 2016.Sara Surprisink ist Tattoo Starlet 2016.

 
Deutschlands wichtigster Tattoo-Model-Contest

Tattoo-Misswahlen gibt es inzwischen auf zahlreichen Conventions und meist kann man sich direkt noch vor Ort zur Teilnahme anmelden, ähnlich wie bei den Tattoo-Contests. Der Tattoo-Starlet-Contest läuft da etwas anders ab. Schon Monate vor dem Termin der Tattoo Expo Leipzig wird in der TATTOO EROTICA und im TätowierMagazin zur Teilnahme aufgerufen, bis Anfang Januar haben Bewerberinnen dann die Möglichkeit, ihren Hut respektive ihre Bewerbung in den Ring zu werfen. Und die gingen auch in diesem Jahr wieder locker in den dreistelligen Bereich; kein leichter Job, aus so vielen Einsendungen zehn Finalistinnen zu wählen, die zunächst im TätowierMagazin vorgestellt werden und sich dann in Leipzig auf der Bühne und vor Publikum beweisen müssen! Aber die lange Vorplanung, die zahlreichen Einsendungen und die Bewerbungs- und Auswahlprozedur machen den Tattoo-Starlet-Contest eben zu dem, was er ist: Deutschlands wichtigstem Tattoo-Model-Contest mit dem größten Renomée.
 
 
Tara Joan präsentiert sich auf der Bühne.Ganz souverän auf dem Catwalk: (links) Sweela (mitte) Mrs. Nice und (rechts) Tara Joan.


Lampenfieber inklusive

Das macht das Lampenfieber der Teilnehmerinnen natürlich nicht gerade besser und da macht es auch kaum einen Unterschied, ob man schon mal an anderen Model-Contests teilgenommen hat;  Anett the Smurfette war schon mal Tattoo Queen in Berlin, Sara Surprisink ist amtierende Miss Tattoo Deutschland, Sweela gelangte bei den Tattoo Star Awards unter die ersten drei und auch Tara Joan hat schon an zwei solcher Wettbewerbe teilgenommen. Egal – beim Tattoo-Starlet-Contest waren alle wieder aufgeregt wie beim ersten Mal und hatten diesbezüglich keine Vorteile gegenüber »Ersttäterinnen« wie Marie Diamond oder Bea Fu. Paulinkaa hatte eigentlich schon im letzten Jahr an unserer Miss-Wahl in Leipzig teilnehmen wollen, aber den Termin verpasst – dieses Jahr hats ja dann zum Glück geklappt! Besonders ins Zeug gelegt hatte sich Yvonne F.; schon seit der ersten Tattoo-Starlet-Wahl war es das Ziel der jungen Saalfelderin, bei dieser Challenge anzutreten. Mit eiserner Disziplin und viel Sport hatte sie beachtliche zehn Kilo abtrainiert, um sich in Contest-Form zu bringen. Allein so viel Engagement wäre ja schon einen Preis wert!
 
 
Letzte Instruktionen von den Juroren Nico Imhof und Dirk-Boris Rödel.In der Maske konnten die Starlet-Anwärterinnen auf die Stylinghilfe professioneller Make-up-Artists zurückgreifen, wie hier Mrs. Nice. Letzter Haircheck auch bei Yvonne F.(Links) In der Maske konnten die Starlet Anwärterinnen auf die Stylinghilfe professioneller Make-up-Artists zurückgreifen. (Rechts) Letzte Instruktionen von den Juroren Nico Imhof und Dirk-Boris Rödel.
 

Nein, Mrs. Nice wird nicht tätowiert, sondern von Filouino nachgeschminkt.
Gute Laune bei Yvonne F., Paulinkaa, Filouino und Bea Fu.(Links) Gute Laune bei Yvonne F., Paulinkaa, Filouino und Bea Fu.
(Rechts) Nein, Mrs. Nice wird nicht tätowiert, sondern von Filouino nachgeschminkt.



 
Tätowiererin Bea Fu kurz vor ihrem Auftritt.
(Links) Paulinkaa wartet gemeinsam mit den anderen Kandidatinnen backstage auf den ersten ihrer beiden Läufe vor großen Publikum.Paulinkaa wartet gemeinsam mit den anderen Kandidatinnen backstage auf den ersten ihrer beiden Läufe vor großen Publikum. (Rechts) Tätowiererin Bea Fu kurz vor ihrem Auftritt.


 


Kommentare zum Artikel





Weitere, relevante Artikel
  • Tattoo Starlet 2017 - Bewirb dich jetzt!

    Gewinn die Eintrittskarte zu einer Tattoo-Model-Karriere plus einen Gastauftritt bei »Berlin – Tag & Nacht«, ein professionelles Fotoshooting und viele weitere Preise beim Tattoo-Starlet-Contest von TätowierMagazin und TATTOO EROTICA.

  • Tattoo Starlet 2016: Sara Surprisink

    Sara Surprisink wurde auf der Tattoo Expo Leipzig zum TATTOO STARLET 2016 gekürt. Wir sprachen mit der 24-Jährigen über den Wahlsieg, Modelaufträge und ihre Tattoos.

  • TätowierMagazin und TATTOO EROTICA präsentieren: TATTOO STARLET 2017

    Auf der Tattoo Expo Leipzig wird am ersten Märzwochenende Deutschlands schönstes Tattoomodel gewählt!

  • Halligalli im Kohlrabizirkus und Tattoo-Starlet 2015

    Die renommierte Tattoo-Expo Leipzig fand das zweite Mal in den Hallen des ehemaligen Leipziger Gemüsegroßmarktes statt. Die Veranstalter konnten dabei die Gegebenheiten der coolen Location noch besser ins Veranstaltungskonzept einbinden. Ein Höhepunkt war die Wahl des Tattoo-Starlet 2015.


Stand:23 February 2017 03:40:31/kultur+und+szene/and+the+winner+is+tattoo+starlet_163.html