Szeneshop-Angebote
02.06.2017  |  Text: Jula Reichard  |   Bilder: Kopf und Herzlos
Alle Bilder »

Neuer Podcast: Kopf und Herzlos


DJane und Moderatorin Kate Kaputto, euch vielleicht bekannt aus dem Radio und von diversen Tattooconventions, und unsere freie Autorin Victoria Hiebsch aka Vic Voltage haben gerade ihren ersten Podcast rausgehauen. Und weil alle guter Dinge drei sind, macht auch noch Buchautorin und Schreibemädchen Frau Kopf mit. Ihr Baby haben sie auf den Namen »Kopf und Herzlos« getauft.


»Drei Damen besprechen Dinge aus Gründen. Kopf und Herzlos. Zart und schmerzlos. Kate, Vic und Kopf an einem Tisch und du am anderen Ende der Leitung.« Mit weiteren Floskeln wie dieser und einem Text, der ein bisschen drüber, ein bisschen zu hyper klingt und rasant auf einen einprasselt, werben die drei Damen Kate Kaputto, Vic Voltage und Frau Kopf für ihren neuen Podcast »Kopf und Herzlos«.

»Oh man. Echt jetzt?«


»Oh man. Echt jetzt?«, war ungefähr mein erster Reflex. Braucht es einen Podcast in dem Mädels über irgendwas quatschen? Quatschen wir nicht ohnehin ständig über irgendwas und hören anderen dabei zu, wie sie über irgendwas quatschen? Weil ich aber zwei Drittel der Protagonistinnen kenne und mit einem Drittel davon regelmäßig zusammenarbeite, investierte ich selbstverständlich die 27:43 Minuten und lauschte dem ersten Teil von »Kopf und Herzlos«. Ziemlich schnell zerstreute sich jeder meiner Zweifel an der Sache. Ich lachte herzhaft. Die drei Mädels sind klug und witzig und legten eine erfrischende Premiere hin. Sie redeten über unmögliche Männerhosen, furchtbare Geschenke, angestarrt werden und Tanorexie.

Gewöhnliche Dinge, saulustige Anekdoten und ich hatte in den rund 27 Minuten einige »JA VOLL, is echt so!«-Momente zum sich identifizieren. Abgesehen davon haben die drei fabelhafte Stimmen. Zugegeben, vielleicht wird’s kein Podcast zum Weltfrieden stiften oder Weltherrschaft ergreifen, aber bisher hat es echt Spaß gemacht. Ich schalte definitiv wieder ein, wenn Kate, Vic und Frau Kopf wieder zuschlagen. Wenn ihr wissen möchtet, wieso ich gestern auf dem Weg zur Arbeit lachen musste, als ein Typ mit karierter 7/8-Hose vorbeilief, hört euch den Podcast an. Auch super aufgehoben fühlt sich, wer wie ich in seiner Studentenzeit mal in einem Solarium jobbte und den Satz »Dieses Ergoline-Solarium verfügt über einen Voiceguide« nie wieder vergessen wird.

Aus Insiderkreisen weiß ich bereits »die Themen werden aber noch deeper!« In Folge 2 soll es um Körper und Menschlichkeit gehen. Ich bin gespannt. Und ihr hört euch jetzt erstmal Teil 1 an, damit ihr mitreden könnt!


»Kopf und Herzlos« könnt ihr jetzt hier anhören:








Mehr Infos:

www.facebook.com/kopfundherzlos

www.soundcloud.com/kopfundherzlos


 

Text: Jula Reichard
Bilder: Kopf und Herzlos

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: TätowierMagazin 8/17

Artikel aus der Ausgabe: 8/17

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen
Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen
Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco
Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco
Dotwork-Tattoos als Mantra
Dotwork-Tattoos als Mantra
Sommer, Sonne und Tattoos
Sommer, Sonne und Tattoos
Realtalk mit Hiphop-Duo SXTN
Realtalk mit Hiphop-Duo SXTN
Die Residents des Eisenherz Tattoostudios in Magdeburg
Die Residents des Eisenherz Tattoostudios in Magdeburg

Ausgabe 9/17 erscheint am 25. August

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:17 August 2017 09:55:56/blog/neuer+podcast+kopf+und+herzlos_176.html