Szeneshop-Angebote
11.07.2017  |  Text: Heide Heim  |   Bilder: Ole Wittmann
Alle Bilder »

Das Vorlagenalbum von Karl Finke wird gedruckt!


Es ist geschafft: Die Finanzierung des Nachdrucks von Karl Finkes (1866-1935) Vorlagenalbum »Buch No. 3« ist gesichert. Karl Finke prägte zusammen mit Christian Warlich die Tattooszene Hamburgs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit erreichen der Summe von 19 000 Euro über die Crowdfunding-Aktion ist die Realisierung eines Nachdrucks jetzt möglich.


Die vom Hamburger Tätowierer Karl Finke in den 1920er Jahren gezeichneten Tattoovorlagen hat der Kunsthistoriker Dr.  Ole Wittmann im Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden wiederentdeckt. Im  circa 168 Seiten starken Buch werden die 180 farbigen Tattoodesigns zu sehen sein, begleitet werden sie von Texten in englischer und deutscher Sprache. Anvisiert ist seine Fertigstellung bis November 2017. Für die gestalterische Umsetzung konnten Studenten der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig, gewonnen werden.
Natürlich können noch bis zum Ablauf der Frist Buchbestellungen beziehungsweise spezielle Supporter-Packages mit Pins, Taschen, Shirts unter www.startnext.com/en/buch-no-3 gemacht werden.

Text: Heide Heim
Bilder: Ole Wittmann

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: TätowierMagazin 8/17

Artikel aus der Ausgabe: 8/17

Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen
Mimi Erhardts Kolumne: Mimi erklärt, warum Freundschaftstattoos fetzen
Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco
Groteske Dämonen-Tattoos von Ruco
Dotwork-Tattoos als Mantra
Dotwork-Tattoos als Mantra
Sommer, Sonne und Tattoos
Sommer, Sonne und Tattoos
Realtalk mit Hiphop-Duo SXTN
Realtalk mit Hiphop-Duo SXTN
Die Residents des Eisenherz Tattoostudios in Magdeburg
Die Residents des Eisenherz Tattoostudios in Magdeburg

Ausgabe 9/17 erscheint am 25. August

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:28 July 2017 08:52:16/blog/das+vorlagenalbum+von+karl+finke+wird+gedruckt+_177.html